Tag der Achtsamkeit


Der Wald als Ressource für Achtsamkeit, Stressabbau und Regeneration

Oster - Achtsamkeits  - Waldtag in Weyarn

11. April 2020, 12 bis 17 Uhr

 

Ostern ist eine kraftvolle Zeit im Jahr, wenn das Leben sich wieder in all seiner Vielfalt anfängt zu zeigen. Wir unternehmen einen Osterspaziergang der besonderen Art ;)

 

Ein Waldbad (Shinrin-yoku) ist allerdings mehr als nur ein Spaziergang. Die heilsame Kraft des Waldes entfaltet sich, wenn wir uns mit allen Sinnen mit ihm in Verbindung setzen und unser Herz von seinen Wundern berühren lassen. Wir entschleunigen buchstäblich, öffnen unsere Sinne durch verschiedene angeleitete Achtsamkeits-Übungen. Wir erleben den Wald, die Bäume, die Luft, den Waldboden und was aus ihm wächst, die Düfte, Geräusche und das Licht unmittelbar mit unseren Sinnen.

 

Wir kommen im Hier und Jetzt an, geben uns eine Auszeit von kreisenden sorgenvollen und stressvollen Gedanken und kommen innerlich zur Ruhe. Indem wir uns mit der Natur verbinden, kommen wir auch uns selbst wieder näher, denn wir sind Teil der Natur.

 

Dass der Wald ein „Gesundheitszentrum“ ist, haben wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Bei einem Shinrin-yoku Waldaufenthalt werden Stresssymptome abgebaut, unser Immunsystem gestärkt und unser Gemüt positiv gestimmt wird. Der Wald weckt Freude, Begeisterung und Faszination. 

 

Wir beginnen mit einem leichten Lunch im Landhaus für achtsames Leben und machen uns dann auf in den nahen Wald an der Mangfall. Dort verbringen wir ca. 3 Stunden und lassen uns von den Wirkungen des Waldes und den ersten Frühlingsboten überraschen und erfrischen. Danach kommen wir zurück ins Landhaus und lassen mit einem kleinen Ritual am Osterfeuer in unserem Garten den Tag ausklingen.

 

Kursleitung: Helene Wisser

Kosten: 75 Euro incl. Lunch

Ort: Landhaus für achtsames Leben, Weyarn 

 


Ein interessanter Beitrag von 3SAT: Therapie unter Tannen - Die geheimnisvolle Kraft der Bäume

 

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=66178